Aktuelles aus der WIR

WIR – Werkstatt für Integration und Rehabilitation gGmbH
'BiAps' bei der Firma Cletex GmbH

'BiAps' bei der Firma Cletex GmbH

Im Rahmen von sog. "Betriebsintegrierten Arbeitsplätzen" (BiAps) haben Menschen mit Behinderungen aus unserer Werkstatt die Möglichkeit in einem Betrieb des ersten Arbeitsmarktes zu arbeiten. Das kann in Form eines zeitlich begrenzten Praktikums oder als dauerhaftes ausgelagertes Beschäftigungsverhältnis ausgelegt sein. Ziel von "Betriebsintegrierten Arbeitsplätzen" ist die Integration von Menschen mit Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Die Firma Cletex GmbH in Bergheim ist ein Betrieb des ersten Arbeitsmarktes, der zwei psychisch kranken Mitarbeitern aus der WIR gGmbH betriebsintegrierte Arbeitsplätze ermöglicht.

Im TechnologiePark West in Bergheim sind die Produktionshallen der Cletex GmbH. Für viele private Label-Kunden werden hier Vliesstoff-Produkte produziert. Zum Produktprogramm von Cletex gehören Microfasertücher, Vliestücher, Bodentücher, IT-Reinigungsprodukte, Feuchttücher, Farbfangtücher, Wäsche-Weiß-Tücher und Kosmetiktücher. Die Tücher werden maschinell je nach Kundenwunsch geschnitten, gefärbt, gesoftet, chemisch ausgerüstet und/oder mit Kundenlogos und Anwendungspiktogrammen bedruckt.

Ein fester Bestandteil des Teams von Geschäftsführer Ulrich Lersch der Cletex GmbH sind die beiden Mitarbeiter, die als "BiAps" von der WIR gGmbH entsendet werden. Im Rahmen der betriebsintegrierten Arbeitsplätze tritt die Firma Cletex GmbH als Beschäftigungsgeber und nicht als Arbeitgeber auf. Die WIR gGmbH begleitet die entsendeten Mitarbeiter pädagogisch, die Cletex GmbH als Beschäftigungsgeber fachlich bzw. arbeitstechnisch. Die rechtliche und versicherungsbedingte Gesamtverantwortung für die Mitarbeitenden verbleibt bei der WIR gGmbH.

Die beiden Mitarbeiter sind nach wie vor an die WIR gGmbH angebunden. Bei berufsbegleitenden Maßnahmen, Feiern und Versammlungen innerhalb der WIR gGmbH haben sie bei Cletex frei und können die jeweilige Veranstaltung besuchen.

Ziel eines "BiAps" ist die dauerhafte Beschäftigung des Menschen mit Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die beiden Mitarbeiter fühlen sich sehr wohl bei der Cletex GmbH. Die Rückkehr in den Werkstattbereich der WIR gGmbH wäre aber auch jederzeit möglich.

Für Ulrich Lersch von der Cletex GmbH war die Einrichtung von Betriebsintegrierten Arbeitsplätzen in seinem Unternehmen die konsequente Weiterentwicklung der engen und erfolgreichen Kooperation mit der WIR gGmbH in Bergheim. Diese Form der Inklusion funktioniert gut in der Cletex GmbH und ist für alle Beteiligten nutzbringend.

 

Artikel bewerten
(4 Stimmen)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung